Projekt Beschreibung

Studie zum Thema Unternehmenskultur

„Audit Quality Indicators & Beyond – Eine Befragung von Wirtschaftsprüfern, Prüfungsausschussmitgliedern und Finanzvorständen zur Beurteilung der Qualität der Abschlussprüfung durch den Prüfungsausschuss“

Die Studie umfasst zwei Teile. Zunächst wird der rechtliche und wissenschaftliche Rahmen zur Erhebung der Prüfungsqualität durch den Prüfungsausschuss beschrieben. Die Ergebnisse einer Befragung von Wirtschaftsprüfern, Finanzvorständen und Prüfungsausschussmitgliedern zur Beurteilung der Prüfungsqualität folgt im zweiten Teil der Studie. Hier werden auch verschiedene Audit Quality Indicators erläutert.

„Die Studienergebnisse zeigen, dass sowohl Prüfungsausschussmitglieder, Abschlussprüfer und Finanzvorstände dem Thema „Qualität der Abschlussprüfung“ eine hohe Bedeutung beimessen“, stellt Franca Ruhwedel- sie ist auch Expertin der Directors Academy –  fest. „Es zeigt sich jedoch auch, dass sich bisher nur ein kleinerer Teil der Prüfungsausschüsse systematisch damit auseinandergesetzt hat. Insofern steht zu erwarten, dass das FISG hier zu einer weiteren Professionalisierung der Arbeit in Prüfungsausschüssen beitragen wird“, so Ruhwedel.

Wissenschaftliche Studien aus verschiedenen Ländern belegen, dass insbesondere Indikatoren wie Branchenkenntnisse des Prüfers, Berufserfahrung und ausreichende zeitliche Kapazitäten des Prüfers sowie regelmäßige interne und externe Reviews als Indiz für eine hohe Qualität der Abschlussprüfung gewertet werden.

Die Studienteilnehmer sind überwiegend der Meinung, dass ein Betrug – wie im Fall Wirecard – im Rahmen einer normalen Abschlussprüfung schwer zu verhindern ist.
>>Zum PDF Download