Project Description

Live-Mitschnitt: Webinar-Directors Academy stellt sich vor (38’41)

Leider muss man es immer wieder sagen: Im gegenwärtigen Haftungsregime ist Weiterbildung für Aufsichtsräte unumgänglich. Für Aufsichts- und Beiräte in Finanzinstituten ist sie ja auch gesetzlich vorgeschrieben und ob regelmäßige Weiterbildung auch tatsächlich erfolgt, wird von der Aufsichtsbehörde auch kontrolliert. Das ständige Aus- und Weiterbildung notwendig ist, zeigt auch die Erfahrung des bekannten Bank-Fachmanns und Rechtsanwalts Prof. Dr. Frank Schäfer: „Die Halbwertszeit des Wissens im Bereich Bankaufsichtsrecht beträgt 2 bis 4 Jahre. Das heißt: Nach 2 bis 4 Jahren ist das Wissen eines Aufsichtsrats in einem Finanzinstitut veraltet.“

Nun gibt es eine neues Angebot für effiziente Weiterbildung: Bei Directors Academy haben Sie die Möglichkeit, sich bequem mittels „Smart Learning“ upzudaten. Der Zugang funktioniert zuhause und unterwegs, vom Tablet bis zum Desktop-PC. Ihre Vorteile liegen hierbei auf der Hand: Zeit- und Kosteneffizienz, Eigenverantwortung sowie vollste Anonymität. Die Kursdaten werden absolut vertraulich behandelt und sind nur von den Kursteilnehmern selbst, nicht jedoch von Mitarbeitern von Directors Academy einsehbar.
Während des Ein-Jahres-Abonnements haben Sie rund um die Uhr Zugriff auf das aktuelle, für Sie relevante Wissen. So können Sie mit Directors Academy Hamburg stets mühelos den hohen Erwartungen entsprechen, die an ein Mitglied des Aufsichts- oder Verwaltungsrats gestellt werden.

Wußten Sie übrigens, dass …

Die Bafin überprüft, ob die jährliche Weiterbildung der Aufsichtsorgane stattfindet, oder nicht?

Partner:

Funktion:

  • Aufsichtsrat
  • Aufsichtsratsvorsitzender
  • Arbeitnehmervertreter
  • Vorstand

Veröffentlicht in  Essentials: 140