Project Description

CSR-Menschenrechte in der Corporate Governance (Blog)

Jens C. Laue, Unternehmensberater und Experte für  Corporate Governance, Compliance, Risikomanagement, Internes Kontrollsystem und Interne Revision nimmt in seinem Blog (Link) zu folgenden Fragen Stellung:

  • Warum das  Thema „Menschenrechte“ auf den Schirm eines jeden Risikomanagements gehört. Konklusio: Sorgen Sie dafür, dass entsprechende Risiken vollständig identifiziert und gesteuert werden.
  • Dazu bedarf es eines CSR-Managements, das idealerweise in die bestehenden Risikomanagementprozesse integriert wird.
  • Setzen Sie eine unternehmensweite „Human Rights Policy“ auf und verankern Sie diese im Code of Conduct.
  • Machen Sie über die Förderung der Unternehmenskultur klar, dass Sie keinen geschäftlichen Erfolg wollen, der auf dem Rücken der Menschenrechte ausgetragen wird.
  • Die Verantwortlichkeit für das Thema sollte beim Aufsichtsrat und der Geschäftsführung liegen (Senior Executive Involvement).
  • Erweitern Sie ggf. bestehende Due Diligence Prozesse zur Identifizierung und Verhinderung von Menschenrechtsverstößen bei Geschäftspartner oder potentiellen Investments.
  • Gehen Sie in den Dialog mit Stakeholdern um ein Verständnis dafür zu erhalten, welche Erwartungshaltungen an Sie gestellt werden.

Hier geht’s zum Artikel (Link)

Partner:

Director’s Channel

Funktion:

  • Aufsichtsrat
  • Aufsichtsratsvorsitzender
  • Beuräte

In folgenden Essentials vorhanden: